Wir Fans, Sponsoren und Partner des EHF Passau Black Hawks e.V. fordern von der Stadt Passau die Modernisierung der Passauer EisArena

eqfgrwg.png

SICHERHEIT geht vor! Modernisierung der Passauer EisArena: Die Fan Initiative bittet die Stadt Passau um schnellstmögliche Unterstützung - ein klares "JA" zum Eissport in Passau"
 

Die EisArena Passau ist die Heimat des Eishockey Vereins Passau Black Hawks (Bayernliga), der Stockschützen, dem Eiskunstlauf, vieler Schulen und der Öffentlichkeit in der Stadt Passau. Seit langem kämpfen die Passau Black Hawks für eine Modernisierung der Passauer EisArena. Insbesondere wird eine vernünftige Lüftungsanlage benötigt. Seit Jahren kämpfen die Black Hawks sowie alle anderen Nutzer der Halle mit der Feuchtigkeit in der EisArena. ​

Das größte Problem für die Nutzer/ Mieter der Passauer EisArena ist die Sicherheit im Stadion selbst. Es muss nicht erst zu einem Unfall aufgrund der Verhältnisse in der EisArena kommen. Die eingeschränkte Sicht bei Trainingseinheiten, Spielen, Publikumslauf oder bei der Nutzung von Schulen ist ein Punkt. Die Qualität der Eisfläche durch die hohe Feuchtigkeit in der EisArena ein anderer. Die Feuchtigkeit steigt auf und tropft von der Hallendecke zurück auf das Eis. Zurück bleibt eine unebene und wellige Eisfläche. Wie groß wäre der Unmut wenn beim Publikumslauf oder bei der Nutzung von Schulen ein Unfall passieren würde? Beim Eiskunstlauf oder bei einem Nachwuchsspiel bzw. Training?

Für die Besucher der Passauer EisArena hat die extrem hohe Luftfeuchtigkeit ebenfalls gravierende Auswirkungen: Spiel für Spiel sind die Plexi Glas Scheiben an der Spielumrandung beschlagen und die Sicht für Fans und Zuschauer total eingeschränkt. Dies verärgert nicht nur die Besucher, sondern auch die Sponsoren welche den Eissport in Passau unterstützen. 

​Durch das Fehlen einer Lüftungsanlage musste am 07.10.2018 das Bayernliga Heimspiel der Passau Black Hawks gegen Dorfen abgesagt werden. Knapp 1.000 Zuschauer mussten nach über 90 Minuten Wartezeit den Heimweg antreten. Den beiden Vereinen entstand durch die Spielabsage ein nicht unerheblicher finanzieller Verlust. Bereits jetzt machen Sponsoren ihren Unmut über die Zustände in der Passauer EisArena öffentlich kund. Die Spielabsage führt zu einem erheblichen Imageschaden der Stadt Passau in ganz Bayern. Es berichtete neben den lokalen Medien unter anderem der bayerische Rundfunk sowie Antenne Bayern.

 

Wir bitten daher von der Stadt Passau um schnelle und aktive Unterstützung. Eine Modernisierung bereits im Frühjahr 2019, nach der Wintersaison alleine aufgrund der Sicherheit in der EisArena unumgänglich. Die EisArena muss dringend seitlich geschlossen und eine Lüftungsanlage installiert werden. Die energetischen Vorteil dadurch liegen auf der Hand. 

Alle Besucher, Fans, Gäste, Vereine und Sponsoren bitten wir unsere Initiative zu unterstützen. Alleine 30.000 Besucher locken die Passau Black Hawks jedes Jahr in die EisArena. Mit 150 Kindern und Jugendlichen im Nachwuchs gehören die Passau Black Hawks zur absoluten Spitze in Stadt und Landkreis Passau. 

Herzlichen Dank für die Unterstützung. 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now